21.07.2017|Bilder, die die Welt bedeuten. Wim Wenders' Figuren der Fotografie im Film, Universität Bamberg, Filmwissenschaftliches Kolloquium: Wim Wenders' internationale und intermediale Bilder

 

05.05.2017|Über eine politische Poetik des Dokumentarischen, Haus der Universität Düsseldorf, Symposium: Realness

 

24.01.2017|Reenact the crime scene (or turning fact into fiction). Re-Inszenierungen des Tatorts in künstlerischen Positionen der Gegenwart, Universität Paderborn, Workshop: Reinszenierung Reenactment

 

20.01.2017| „Einfach ‚Puppe‘!“. Die Schaufensterpuppe als objet trouvé oder gefundenes Fressen der Surrealisten, Universität Paderborn, Doll up 'n' down. Interdisziplinärer Workshop zur Puppe als Körper-Bild zwischen Natur und Artefakt im Spannungsfeld von Mode, Kunst, Medien und Technik

 

11.11.2016|Politische Implikationen von Echzeit in Videokunst und Experimentalfilm am Beispiel von Man with a Video Camera (Fuck Vertov) von Paul Garrin und Die Schlacht an der Hasenheide von Trini Trimpop, WWU Münster, Workshop im Rahmen des DFG-Netzwerks Echtzeit im Film

 

10.03.2015|"Aber es war kein Porträt mehr. Was war es?" Marlene Dumas und das andere Porträt in Kunst und Medien des 20. und 21. Jahrhunderts, Katholische Privatuniversität Linz

 

19.09.2014|Literaturen in der zeitgenössischen Kunst, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Tagung: Medienkollisionen und Medienprothesen

 

15.09.2014|Zwischen Affizierung und Realitätseffekt. Echtzeit in nicht-fiktionalen Formaten, WWU Münster, Workshop im Rahmen des DFG-Netzwerks Echtzeit im Film
 

11.07.2014|Ästhetische und diskursive Dimensionen des Tatorts in künstlerischen Strategien der Gegenwart, Universität Paderborn, Workshop: Das Dokumentarische, der Tod und die Künste

 

30.11.2013|Hyènes und die Frage nach Gerechtigkeit.Tiere als politische Allegorien im afrikanischen Kino, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Tagung: Politische Tiere. Zoologische Imaginationen des Kollektiven

 

11.06.2013|Bilder der Fotografie, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

 

25.04.2013|Schauplatz Südafrika: Medialisierungen der Truth and Reconciliation Commission, Universität Bayreuth

 

12.04.2013|Darstellbarkeit und Ästhetik politischer Ereignisse im Film am Beispiel der Truth and Reconciliation Commission in Südafrika, Université de Luxembourg, Ringvorlesung Politische Ästhetik

 

28.11.2012|How to Do Things with Words and Pictures. Text-Bild-Konstellationen in künstlerischen Strategien der Gegenwart, Universität Leipzig

 

04.10.2012|Spekulation und In(ter)vention, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft: Spekulation

 

27.04.2012|Die Konstellation von Film, Tod und Fotografie in Wim Wenders‘ Palermo Shooting, Graz, Jahrestagung der Europäischen Totentanz-Vereinigung: Spiel mir das Lied vom Tod

 

16.12.2011|Über Fotografie und Fotografisches im Werk Walter Benjamins, Frankfurt am Main, im Rahmen der Frankfurter Benjamin Vorträge

 

05.11.2011|LICHT-SCHRIFT | LICHT-BILD | PHOTO-GRAPHIE, Princeton University, Konferenz der International Walter Benjamin Society: Schrift / Script. Writing and Image-Character in the Work of Walter Benjamin

 

03.02.2011|Über Kulturen im Bilde. Konstruktionen von Afrika in visuellen Strategien seit dem 19. Jahrhundert, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

04.08.2010|Das Subversive der Kindheitsgeschichte. Eine politische Lektüre von Walter Benjamins Berliner Kindheit um neunzehnhundert, Warschau, XII. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG): Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit


20.06.2010|Potentiale und Grenzen des Dokumentarischen. Die Arbeit der Wahrheitskommission im Dokumentarfilm, Kath. Akademie Schwerte, Tagung: Südafrikas Inszenierung der Wahrheit. Die politische Erinnerungskultur nach der Apartheid


26.03.2010|Über den Gebrauch der Bilder, Frankfurt am Main, im Rahmen der Frankfurter Benjamin Vorträge


15.09.2009|"Eine Photographin war unter uns". Walter Benjamin und Germaine Krull, Universität Antwerpen, Tagung der Internationalen Walter Benjamin Gesellschaft: Walter Benjamins ‚Treue’ – true to Walter Benjamin


01.06.2007|Revolutionäre Gebrauchswerte der Medien und der Kunst. Walter Benjamins Blick auf Avantgarde und Politik, Sprengel Museum Hannover, Jahrestagung der Sektion Kultursoziologie der dt. Gesellschaft für Soziologie: Avantgarden und Politik


26.05.2006|Tatort/e und Fotografie - Darstellung einer Konstellation nach Walter Benjamin, Mülheim an der Ruhr, Tagung des Instituts für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum: BildKONText. Zur politischen Verfasstheit des Medialen


08.10.2005|Zwischen Malerei, Fotografie und Gedächtnisbild: Gerhard Richters 18. Oktober 1977, Universität Hamburg, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft: Mediale Ordnungen. Erzählen, Archivieren, Beschreiben

 

14.06.2005|Fotografische Stadträume / Stadt-Bild-Lektüren. Walter Benjamins Rezeption der Paris-Fotografien Eugène Atgets, Paris, Tagung der Internationalen Walter Benjamin Gesellschaft: Topographien der Erinnerung


04.06.2005|Mysteriöser Dokumentarismus. Walter Benjamin und Eugène Atget im Kontext des Surrealismus, FU Berlin, Tagung des Graduiertenkollegs Körper-Inszenierungen: Anamorphosis. Verzerrung, Transformation, Blickwechsel in Kunst, Literatur und Wissenschaft

 

Kontakt:

Dr. Jessica Nitsche

NRW-Forum

Ehrenhof 2

D-40479 Düsseldorf

jn@imaionline.de